Theaterarbeiten

EURYDIKE REVISITED
Tanztheater von editta braun company zum Theatertext von Barbara Neuwirth
im Rahmen des ART CARNUNTUM FESTIVALS
Schloß Petronell
11. Juni, Beginn 21:00

[BIG VIEW]

Barbara Neuwirths auf ihrem Theaterstück EURYDIKE basierender, für Editta Brauns Tanzcompany geschriebener Persephone-Monolog erlebte seine Uraufführung im Jänner 2005 im Rahmen des CREATIVE-FORUM-FESTIVALS im Arts Center der Bibliothek von Alexandria/Ägypten. Die Österreichpremiere erfolgte beim Art Canuntum Festival im Schloss Petronell.

"Der Mythos von Orpheus und Eurydike – man meint ihn zu kennen und war doch immer schon irritiert, warum Orpheus bei der Befreiung Eurydikes scheitert. Seine Liebe hat sich als schwach erwiesen, aber während Eurydike alles verliert, wird Orpheus dadurch aufs Podest des tragischen Helden erhoben.

Eurydike revisited beantwortet die Frage nach dem Warum mit dem männlichen Selbstverständnis von totaler Dominanz über das Geschehen und somit auch die Frau. Der für die Tanzinszenierung speziell geschriebene Monolog verwebt Eurydikes Schicksal mit jenem der von Hades geraubten und in die Unterwelt verschleppten Persephone.

Besetzung:
Magdaléna Caprdova – Eurydike
Kamil Warchulski – Orpheus
Patricia Böhn – Persephone
Editta Braun – Hermes, Hades
Schauspiel: Daniela Enzi - Persephone
Komposition: Thierry Zaboitzeff
Lichtdesign: Peter Thalhamer

EURYDIKE REVISITED ist eine Weiterentwicklung und Verdichtung des 3-Sparten-Projekts EURYDIKE, (Tanz / Schauspiel / Kammerorchester), das im Brucknerfest Linz 2004 uraufgeführt wurde.

 

Reset | Kontakt | Home