Aktuell: Veranstaltungen 2005

8. Dezember  2005, 19 Uhr
Präsentation des Podium-Heftes „Absicht"
Literaturhaus Wien, Zieglergasse 26a, 1070 Wien
Lesung mit Silke Hassler und Linda Stift.
Moderation: Barbara Neuwirth
(Gleichzeitig wird der Alfred Gesswein-Preis 2005 an Gabriele Kögl überreicht. Laudatio: Beatrix M. Kramlovsky)

14. November 2005, 19:30 Uhr
Überreichung des Salzburger Lyrikpreises an Christine Haidegger
Literaturhaus Salzburg, Struwergasse 23
Laudatio: Karl Müller und Barbara Neuwirth

• 2. Oktober 2005, 15:00 Uhr
Lesung „ Lauter Helden“
im Rahmen des Begleitprogrammes zur NÖ Landesausstellung
Ausstellungsgebäude Kleinwetzdorf [PR-Text-Download]

• Oktober 2005 bis Jänner 2006
Arbeitsgemeinschaft Autorinnen
KURSVERANSTALTER: VHS Ottakring
DATUM: Di., 11. 10. 2003 19:00 (erster Abend) 10 Abende
KURSORT: VHS Ottakring, 1160 Wien
KURSLEITER/IN: Barbara Neuwirth
KOSTEN: € 55,00
ZIELGRUPPE(N): Speziell für Frauen

Unter der Leitung von Barbara Neuwirth diskutieren die Kursteilnehmerinnen vorgelesene, eigene Texte. Wir informieren einander über Ausschreibungen zu Literaturpreisen und Publikationsmöglichkeiten und produzieren in unregelmäßigen Abständen unsere Literaturzeitschrift Entladungen. Von Anfängerinnen bis zu etablierten Autorinnen sind alle herzlich willkommen. (www.aga.at)
Schnupperabende (Gastkartenbesuche für Besucherinnen, die noch kein volles Semester den Kurs besucht haben) sind ausschließlich an den ersten beiden Kursabenden möglich, also am 11. und 18. Oktober 2005.

• 11. Juni 2005, 21:00 Uhr
EURYDIKE REVISITED
Tanztheater von editta braun company zum Theatertext von Barbara Neuwirth
im Rahmen des ART CARNUNTUM FESTIVALS
Schloß Petronell (Shuttlebusse von und nach Wien ab Wr. Staatsoper)
Karten unter: 02163/3400

[DETAILS]

eurid01.jpg (24083 Byte) [BIG VIEW]

• 18. Mai 2005, 19:00 Uhr
Lesung von Barbara Neuwirth und Thomas Havlik
veranstaltet als Hauptstadtlesung von der Literarischen Gesellschaft St. Pölten und PODIUM
Stadtmusem, Prandtauerstr. 2-3, neben Prandtauerkirche, vor dem Rathausplatz. [www.litges.at]

• 28. April, 18:30 Uhr
Präsentation der Literaturzeitschrift ENTLADUNGEN der Arbeitsgemeinschaft Autorinnen
Heft 2005: ... LIEBEN ...
VHS Ottakring, 1160 Wien, Ludo Hartmannplatz 5
mit literarischen Beiträgen von Maja Doncecs, Radegund Hain, Ingeborg M. Halzl, Christa Kern, Maria Kohlbeck, Ilse Krüger-Sklenick, Ingrid Maria Lang, Ingrid Lavee, Nicole Mahal, Josefa Mayer-Proidl, Dagmar Navarra, Irene Neuwerth, Johanna Nowak, Era Regner, Lieslotte Rubas, Monika Simon-Paseka, Monika Vasik, Inga Wißgott und Sylvia Wust

bild07.jpg (17177 Byte)

Es lesen die Autorinnen, Moderation Barbara Neuwirth.
Anschließend kleines Buffet. [
LINK]

20. April 2005, 18:00 Uhr
Festakt zur Verleihung des Frau Ava-Literaturpreises 2005
Laudatio von Barbara Neuwirth, Mitglied des Jury
Blasien-Kirche in Klein-Wien bei Paudorf-Göttweig
(www.frauavapreis.at/)

• Februar bis April 2005
Arbeitsgemeinschaft Autorinnen

KURSVERANSTALTER: VHS Ottakring
DATUM: Di., 15.2.2003 19:00 (erster Abend) 10 Abende
KURSORT: VHS Ottakring, 1160 Wien
KURSLEITER/IN: Barbara Neuwirth
KOSTEN: € 54,00
ZIELGRUPPE(N): Speziell für Frauen

Unter der Leitung von Barbara Neuwirth diskutieren die Kursteilnehmerinnen vorgelesene, eigene Texte. Wir informieren einander über Ausschreibungen zu Literaturpreisen und Publikationsmöglichkeiten und produzieren in unregelmäßigen Abständen unsere Literaturzeitschrift Entladungen. Von Anfängerinnen bis zu etablierten Autorinnen sind alle herzlich willkommen.

Schnupperabende (Gastkartenbesuche für Besucherinnen, die noch kein volles Semester den Kurs besucht haben) sind ausschließlich an den ersten beiden Kursabenden möglich, also am 15. Februar und 22. Februar.

• 28. Februar 2005
Lesung von Barbara Neuwirth mit anschließender Diskussion
im BIFEB Strobl, St. Wolfgang, 19:00 Uhr

• 28. Februar 2005
Vortrag von Barbara Neuwirth: Österreichische Autorinnen von 1945 bis heute
im BIFEB Strobl, St. Wolfgang, im Rahmen des von Georg Pichler organisierten Seminars "Literatur mit Bestand. Österreiche Literatur in österreichischen Bibliotheken"

• 25. - 27. Februar 2005
Schreibwerkstätte mit Barbara Neuwirth:
Autobiographisches und/oder fiktionales Schreiben?

Termine: Freitag, 25.2., 17 Uhr bis Sonntag, 27.2., 13 Uhr

Veranstaltet vom Salzburger Literaturforum Leselampe
Anmeldung (schriftlich oder telefonisch): Literaturforum Leselampe, Strubergasse 23, 5020 Salzburg, Tel 422 781, Fax -27, e-mail: leselampe@literaturhaus-salzburg.at, Kosten: Euro 55,-

Autobiographisches Schreiben oder fiktionales Schreiben? Ist das Schreiben über eigene Erfahrungen immer 'autobiographisch', und ist das Schreiben über eine andere Person immer 'fiktional'? Wann ist autobiographisches Schreiben auch für die Lesenden spannend, und gibt es überhaupt autobiographisches Schreiben ohne Fiktion?
Vom Sprechen über die verschiedenen 'Schubladen' des biographischen/autobiographischen Schreibens zu Schreibübungen, die mit der 'Theorie' spielen, und dadurch zu einem bewußten Umgang mit allen Möglichkeiten soll das Seminar führen.

Zurück zu Aktuell: Veranstaltungen

Kontakt | Core